Projekte
Projekte | 19.12.2014

Die Geschichte Nidwaldens ist neu geschrieben!

Schon in der Begrüssung stellte HVN-Präsident Dr. Hansjakob Achermann klar, dass es sich bei der Buchvernissage um einen historischen Akt handelt: Letztmals ist eine umfassende Geschichte Nidwaldens 1827 veröffentlicht worden, also vor mehr als 180 Jahren. Und auch das «Cachet» erinnerte augenfällig an  die historische Dimension: Das «Helmi», das Landesschwert und der Landsäckel waren als Symbole des Landes Nidwalden extra aus dem Museum geholt und feierlich präsentiert worden. 

Dr. Peter Steiner, der die Idee einer Neufassung der Geschichte Nidwaldens seit vielen Jahren verfolgt und nun auch die Projektgruppe geleitet hat, berichtete ebenso geistreich wie unterhaltsam über die «Geschichte dieser Geschichte»: Für die Erarbeitung der Grundlagen wurden 27 Forschungsaufträge vergeben, die in ihrer Mehrheit von den Universitäten Bern, Luzern, Basel und Freiburg betreut wurden. 

Die insgesamt 52 Textbeiträge verfassten 25 Autorinnen und Autoren, dabei sowohl junge Historiker wie auch erfahrene Sachverständige als der ehemalige Kollegi-Rektor Dr. Carl Bossard oder Regierungsrat Dr. Viktor Furrer. Redaktionell wurden die Beiträge, die von der Urzeit bis ins heutige Jahr 2014 reichen, von den «Epochen-Verantwortlichen» Emil Weber, Karin Schleifer und Hansjakob Achermann betreut. 

Die Gestaltung der Bücher konnte – Ergebnis eines Wettbewerbes – Jonas Riedle von der TriArt GmbH übertragen werden, der als «grafisches Gewissen» dafür gesorgt hat, dass die Texte gut lesbar und reich illustriert aufgemacht worden sind. Schliesslich hat die Druckerei Odermatt für einen sorgfältigen Druck der beiden Bände gesorgt, deren Cover im intensiven Rot des Nidwaldner Wappens gehalten ist.

Landammann Res Schmid verdankte dem Projektteam und allen Beteiligten die grosse Arbeit und zeigte sich vom Ergebnis sichtlich begeistert. «Das Buch», so der Landammann, «gehört in jeden Nidwaldner Haushalt»!

Das 2-bändige Werk ist für CHF 90.00 in der Druckerei Odermatt, Dallenwil oder im Buchhandel erhältlich.
> Online-Büchershop


Pressedienst

Weitere bilder